Montag, 27. Mai 2024

Hat das Leben mehr zu bieten?

Marco Muntwyler
Leisten, Geld verdienen und glücklich sein. Zu Beginn seines Studiums tauchten bei Marco Fragen über dieses Lebenskonzept auf. Bei einem Alphalive fand er Antworten und einen Sinn für sein Leben. Nun übernimmt er die Leitung von Alphalive Schweiz.

Jeder Mensch hat Fragen. Und jeder Mensch sollte die Möglichkeit bekommen, Fragen zu stellen, seine Meinung zu sagen und den Glauben zu entdecken. Alphalive ist eine Serie von interaktiven Treffen über die Basics des christlichen Glaubens. Überall auf der Welt findet Alphalive statt: in Cafés, Kirchen, Schulen, Universitäten, in Wohnzimmern, online und sogar in Gefängnissen. Egal wo: bei jedem Treffen erlebt man Gastfreundschaft, hört einen Input und kommt über das Thema ins Gespräch.

Viel lernen, gute Noten schreiben und zu den Besten gehören. Das gab mir Bestätigung und Sicherheit im Leben. Eine Karriere im Rechtswesen sollte es werden. Doch mit Anfang Zwanzig spürte ich eine innere Leere. Trotz vieler Erfolge fragte ich mich: Warum tue ich mir das an? Wem muss ich etwas beweisen? Was will ich mit meinem Leben erreichen? In dieser Zeit zerbrach die Beziehung zu meiner damaligen Partnerin. Geld verdienen, Haus bauen, Familie gründen – das alles schien plötzlich weit weg. Ich verlor Orientierung und Freude in meinem Leben.

Lebensnaher Glaube

Ein Kollege lud mich zu einem Alphalive ein. Er versprach mir gutes Essen und Diskussionen über die Fragen des Lebens. Also ging ich hin. Mein Mut hat sich gelohnt! Während dem Alphalive erlebte ich, wie lebensnah der Glaube ist. In der Bibel fand ich Antworten auf Fragen, die mich beschäftigten. Bis dahin sah ich keine Relevanz von Gott für meinen Alltag. Nun erkannte ich, wie sehr sich Jesus für die Menschen interessiert hat. Ich wollte herausfinden, ob das auch für mich gilt. Deswegen entschied ich mich, an Jesus Christus zu glauben.

Je mehr ich von Jesus entdeckte, desto grösser wurde meine Freude. Ich entschloss mich, meine Karriere im Rechtswesen nicht weiter zu verfolgen und bewarb mich stattdessen bei Campus für Christus. Nun schliesst sich der Kreis. Anfang Mai übernehme ich die Leitung von Alphalive Schweiz. Ich wünsche mir, dass die Menschen die Freude und Hoffnung erleben, die mir zum Segen wurde.

Hören Sie sich ein Gespräch zum Leiterwechsel von Alphalive an:
 

Finde einen Alphalive in deiner Nähe und entdecke weitere Stories auf der Webseite

Quelle: HOPE-Regiozeitungen